Start Interessantes aus den Regionen Sachsens Dresden

Demenzatelier in Schloss Pillnitz

Neues Angebot für an Demenz Erkrankte und ihre Angehörigen in Schloss & Park Pillnitz

Ab dem 14. Okto­ber um 14:00 Uhr fin­det in Schloss & Park Pill­nitz ein monat­li­ches Begeg­nungs­a­te­lier für Men­schen mit Demenz statt. Die­ses künst­le­ri­sche Ate­lier ist offen für Erkrank­te, ihre Ange­hö­ri­gen, Freun­de und Pfle­ge­per­so­nen. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer kön­nen hier indi­vi­du­ell und frei arbei­ten, mit­ein­an­der in Kon­takt tre­ten, sich aus­tau­schen und eine geschütz­te (Aus-)Zeit verbringen.

Diplom-Kunst­the­ra­peu­tin Yvonne Engel­hardt aus Dres­den wird die Ate­lier­ar­beit betreu­en. Nach einem gemein­sa­men sinn­li­chen Rund­gang im Schloss­park, in den Pill­nit­zer Pflan­zen­häu­sern oder in den Palais gibt es genü­gend Zeit und Raum, um mit ver­schie­de­nen Mate­ria­li­en krea­tiv tätig zu wer­den und zu expe­ri­men­tie­ren. So kann jeder sein indi­vi­du­el­les künst­le­ri­sches Poten­ti­al ent­fal­ten, wei­ter­ent­wi­ckeln und sei­nem per­sön­li­chen Aus­druck­be­dürf­nis folgen.

Foto Sam Lin

Erst­mals fin­det das Demenz­ate­lier am 14. Okto­ber, dann regel­mä­ßig jeden zwei­ten Don­ners­tag im Monat von 14:00 bis 17:00 Uhr in den kul­tur­päd­ago­gi­schen Räu­men von Schloss Pill­nitz statt. Die Teil­nah­me ist kos­ten­frei und es sind kei­ne Vor­kennt­nis­se nötig. Um einen Unkos­ten­bei­trag wird gebeten.

Treff­punkt ist das Besu­cher­zen­trum „Alte Wache“. Es emp­fiehlt sich eine Vor­anmel­dung bei der Pill­nit­zer Kul­tur­päd­ago­gin Ste­fa­nie Schus­ter unter Tele­fon 0351/2613250 oder per E‑Mail an .

Das Demenz­ate­lier wird geför­dert von der Deut­schen Stif­tung für Demenz­kran­ke und von der Lan­des­haupt­stadt Dresden.