Start Interessantes aus den Regionen Sachsens Elbland Dresden

OPERNDAMPFER legt wieder ab!

Die Proben zum Operndampfer auf der Elbe sind in vollem Gange

Foto Robert Jentzsch

Noch weni­ge Tage, bis Kapi­tän Nemo Sie, bis zum 09.10.2022 täg­lich für einen extra­va­gan­ten Abend mit dem Damp­fer der Säch­si­schen Dampf­schiff­fahrt zur Oper auf die Werft Lau­be­gast ent­führt. Die Pro­ben für die unter­see­ische Revue „Kapi­tän Nemo ‑20.000 Noten unter dem Meer“ lau­fen auf Hoch­tou­ren. Aus­ge­stat­tet mit fan­tas­ti­schen Kos­tü­men, ver­leiht das Ensem­ble der Ser­ko­wit­zer Volks­oper ihrer Ver­si­on des Jules Ver­ne Klas­si­kers den letz­ten Schliff.

Kapitän Nemo ‑20.000 Noten unter dem Meer (ELBE)

Freu­en Sie sich auf eine schräg-hin­ter­grün­di­ge Oper, die sich zwar an dem ori­gi­na­len Stück von Jules Ver­ne ori­en­tie­ren wird, gleich­zei­tig aber von gro­ßer künst­le­ri­scher Frei­heit gekenn­zeich­net ist. Neben der Haupt­fi­gur Kapi­tän Nemo treibt sich die ein oder ande­re Figur in sei­nem U‑Boot Nau­ti­lus umher, wel­che man dort eher nicht erwar­tet hät­te. Von der klei­nen Meer­jung­frau, über Hans im Glück bis hin zur Hexe sind alle dabei.

Ein Bühnenbild aus Meisterhand

Für die Aus­ge­stal­tung und Beleuch­tung des Büh­nen­bil­des konn­te die Ser­ko­wit­zer Volks­oper den bekann­ten Aus­stat­ter Tom Roe­der an Bord holen. Den Dresd­nern bekannt sind zum Bei­spiel sei­ne Licht­in­stal­la­tio­nen, Feu­er­wer­ke und Insze­nie­run­gen zur Eröff­nung des Sem­per­opern­balls und der Dresd­ner Schlös­ser­nacht. Getreu dem Mot­to „Zwi­schen Sehn­sucht und Erin­nern blitzt unwie­der­bring­lich der Moment“ ver­zau­bert Tom Roe­der gemein­sam mit den Dar­stel­lern und Musi­kern immer wie­der sein Publikum.

Tauchen Sie ab

Las­sen Sie sich ab dem 30. Sep­tem­ber täg­lich um 18:00 Uhr auf einer ent­spann­ten Schiff­fahrt Rich­tung Lau­be­gas­ter Werft von einem vor­züg­li­chen 3‑Gän­ge-Menü verwöhnen.

Tau­chen Sie mit uns in die­sem ein­drucks­vol­len Ambi­en­te ab in eine schrä­ge Revue vol­ler Über­ra­schun­gen und erle­ben Sie einen Abend der ganz beson­de­ren Art.