Schmalspurbahnen im VVO ab 16.05. wieder unter Dampf

Start der Frei­zeit­li­ni­en der VGM in und um Mei­ßen

Ab dem kom­men­den Wochen­en­de star­ten die bei­den Schmal­spur­bah­nen im Ver­kehrs­ver­bund Ober­el­be  (VVO) wie­der ihren täg­li­chen Fahr­be­trieb. Zudem begin­nen die Stadt­rund­fahrt Mei­ßen sowie die Linie M zwi­schen Mei­ßen und Moritz­burg ihre som­mer­li­che Aus­flugs­sai­son.

Die Löß­nitz­grund­bahn zwi­schen Rade­beul, Moritz­burg und Rade­burg sowie die Wei­ße­ritz­tal­bahn zwi­schen Frei­tal-Hain­s­berg und Kur­ort Kips­dorf stan­den seit dem 28. März still. Im Zuge der all­ge­mei­nen Locke­run­gen ins­be­son­de­re für indi­vi­du­el­le Aus­flü­ge kön­nen die Bah­nen der Säch­si­schen Dampf­ei­sen­bahn­ge­sell­schaft (SDG) nun wie­der ihren Betrieb auf­neh­men. Die ers­ten Fahr­ten ver­las­sen Rade­beul am Sams­tag­mor­gen um 8.26 Uhr sowie Frei­tal-Hain­s­berg um 9.25 Uhr. Vor­schlä­ge zu Tou­ren mit der Wei­ße­ritz­tal­bahn haben die SDG und der VVO in dem kos­ten­frei­en Fly­er „Auf Ent­de­cker­tour mit der Wei­ße­ritz­tal­bahn“ zusam­men­ge­fasst. 

Zudem star­ten am kom­men­den Wochen­en­de die bei­den Aus­flugs­li­ni­en der Ver­kehrs­ge­sell­schaft Mei­ßen (VGM) in die dies­jäh­ri­ge Sai­son. Die Stadt­rund­fahrt Mei­ßen ver­bin­det täg­lich ab 10 Uhr im 30-Minu­ten-Takt die Albrechts­burg, die Alt­stadt und die Por­zel­lan-Manu­fak­tur mit­ein­an­der. Auf der Fahrt erklä­ren die Bus­fah­rer das his­to­ri­sche Stadt­bild. Die Linie M ver­bin­det wäh­rend der Som­mer­sai­son fünf­mal täg­lich im Zwei-Stun­den-Takt die Mei­ße­ner Alt­stadt und das Jagd­schloss von August dem Star­ken in Moritz­burg. Infor­ma­tio­nen zu Aus­flü­gen in die Regi­on hat der VVO in dem Fly­er „Dres­den Elb­land“ zusam­men­ge­stellt, der kos­ten­frei bei den Unter­neh­men und beim Ver­bund erhält­lich ist. 

Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu Fahr­plan und Tarif gibt es im Inter­net unter www.sdg-bahn.de und www.vg-meissen.de tele­fo­nisch bei der SDG unter 035207/89290  und bei der VGM unter 03521/732716 sowie beim Ver­bund unter www.vvo-online.de und der VVO-Info­Hot­line 0351/852 65 55.