Start Interessantes aus den Regionen Sachsens Dresden Erzgebirge

Weißeritztalbahn am Wochenende

Mehr Fahrten – zwei Züge sind auf schmaler Spur im Osterzgebirge im Einsatz

Am kom­men­den Wochen­en­de, vom 31. Juli bis 1. August, sind zwei tra­di­ti­ons­rei­che Zug­gar­ni­tu­ren unter Voll­dampf auf schma­ler Spur der Wei­ße­ritz­tal­bahn im Ein­satz. Der Ver­kehrs­ver­bund Ober­el­be (VVO) hat die Säch­si­sche Dampf­ei­sen­bahn­ge­sell­schaft (SDG) mit zusätz­li­chen Fahr­ten beauftragt.

In Frei­tal-Hain­s­berg star­ten die Züge um 9.25 Uhr, 10.55 Uhr sowie 13.25 Uhr und 14.55 Uhr bis Kur­ort Kips­dorf. Eine Abend­fahrt schnauft 17.05 ab Frei­tal-Hain­s­berg und endet 17.50 Uhr in Dippoldiswalde.

Tal­wärts rol­len die Züge um 11.11 Uhr, 12.37 Uhr sowie 15.11 Uhr und 16.40 Uhr ab Kur­ort Kips­dorf. Um 18.02 star­tet die Rück­fahrt von Dip­pol­dis­wal­de durch den Rabenau­er Grund in Rich­tung Freital.

Foto Lars Neumann

Auf­grund der VVO-Dan­ke­schön-Akti­on fah­ren Fahr­gäs­te in den säch­si­schen Som­mer­fe­ri­en mit ihrer gül­ti­gen Abo-Monats­kar­te oder dem Job­Ti­cket eines der Unter­neh­men im VVO kos­ten­frei auf der Wei­ße­ritz­tal­bahn. Mit­ge­nom­me­ne Per­so­nen lösen ein­fach ein Ticket beim Schaffner.