Start Interessantes aus den Regionen Sachsens Erzgebirge

Weißeritztalbahn in den Herbstferien

Mehr Fahrten mit der Weißeritztalbahn in den Herbstferien

His­to­ri­sche Loko­mo­ti­ve IV K 99 608 im Osterz­ge­bir­ge im Ein­satz In der ers­ten Feri­en­wo­che, vom 16. bis 24. Okto­ber, sind zwei Zug­gar­ni­tu­ren unter Voll­dampf auf schma­ler Spur der Wei­ße­ritz­tal­bahn im Ein­satz. Der Am Ver­kehrs­ver­bund
Ober­el­be (VVO) hat die Säch­si­sche Dampf­ei­sen­bahn­ge­sell­schaft (SDG) mit zusätz­li­chen Fahr­ten auf der Stre­cke zwi­schen Frei­tal-Hain­s­berg, Dip­pol­dis­wal­de und Kur­ort Kips­dorf beauftragt.

Die zusätzlichen Fahrten mit der 100-jährigen Lokomotive 99 608 vom Typ IV K.

Sie ist mit dem Bau­jahr 1921 die ältes­te betriebs­fä­hi­ge Dampf­lo­ko­mo­ti­ve im Bestand der Säch­si­schen Dampf­ei­sen­bahn­ge­sell­schaft und die letz­te gebau­te Loko­mo­ti­ve die­ser Bau­rei­he. Die Jubi­lä­ums-Loko­mo­ti­ve dampft in der ers­ten Feri­en­wo­che täg­lich um 10.45 Uhr ab Frei­tal-Hain­s­berg nach Kur­ort Kips­dorf und zurück und im Anschluss um 15.25 Uhr noch eine Run­de bis nach Dip­pol­dis­wal­de und zurück. Die regu­lä­ren Züge star­ten um 9.25 Uhr und 13.25 Uhr ab Frei­tal nach Kur­ort Kips­dorf. Eine Abend­fahrt schnauft 17.05 ab Frei­tal-Hain­s­berg und endet 17.50 Uhr in Dippoldiswalde.

Foto Kati Schmidt

Die Fahr­plä­ne sind beim Ver­bund unter www.vvo-online.de/weisseritztalbahn und auf der Inter­net­sei­te der Wei­ße­ritz­tal­bahn unter www.weisseritztalbahn.com abruf­bar. Die Fahr­ten mit der Jubi­lä­ums­lo­ko­mo­ti­ve sind als „DR“ gekenn­zeich­net, da sie zudem mit typi­schen Wagen aus der Reichs­bahn-Zeit unter­wegs ist.


Tele­fo­ni­sche Infor­ma­tio­nen zu Fahr­plan und Tarif gibt es bei der SDG unter 035207 89290 und beim VVO unter 0351 8526555.