Eier in Senfsauce

Zubereitungszeit: 20 min Kochzeit: 20 min Gesamtzeit: 40 min

Ein ein­fa­ches und lecke­res Rezept aus Omas Koch­buch, was auch unter dem Namen “ver­lo­re­ne Eier” bekannt ist.

für die Senf­sauce

40 g Mehl
40 g Butter oder Margarine
0.5 l Gemüsebrühe
2 EL Senf
1 EL Weißweinessig
Meerrettich, Salz, Zucker zum Abschmecken wer mag: einige Kapern

Zubereitung

Zubereitung der Senfsauce

  1. Die Butter in einem Topf schmelzen, mit dem Mehl sämig rühren, bis die Einbrenne eine goldgelbe Farbe hat.
  2. Brühe zukippen und unter ständigem, vorsichtigem Rühren aufkochen – am besten mit einem Schneebesen, damit die Sauce nicht klumpt
  3. Nun Senf und Essig dazu geben und mit Salz, Zucker und Meerrettich abschmecken. Noch einmal kurz aufkochen lassen – fertig.

Eier

  1. Geben Sie nun je nach Geschmack einfache gekochte Eier oder pochierte Eier in die Senfsauce.
  2. Reichen Sie dazu Salzkartoffeln. Es kann noch frisch gehackter Schnittlauch oder Dill darüber gegeben werden.

Zubereitung der pochierten Eier

  1. Wasser mit etwas Essig zum Kochen bringen
  2. Nun die rohen Eier in einer Tasse oder einer Kelle aufschlagen und langsam mit Kelle oder Tasse ins Wasser gleiten lassen und die Wärmezufuhr etwas zurückregeln
  3. das Wasser sollte nicht mehr sprudelnd kochen. Nach ca. 3 – 4 min. sind die Eier fertig.
  4. Guten Appetit!