Start Veranstaltungen Sachsen Radebeul bis Meißen

Ausstellung im Karl-May-Museum 2. Dezember 2022 3. Juni 2023

Sonderausstellung „Karl Mays Orient“

Heut­zu­ta­ge wird Karl May zumeist mit sei­nen Wild­west-Geschich­ten um die fik­ti­ve India­ner­fi­gur Win­ne­tou wahr­ge­nom­men. Dass jedoch gera­de der „Ori­ent“ auf Karl May eine ganz beson­de­re Fas­zi­na­ti­on aus­üb­te, ist fast ver­ges­sen. Die Wir­kungs­ge­schich­te von Karl Mays Ori­en­ter­zäh­lun­gen ist ver­gleich­bar mit der Popu­la­ri­tät sei­ner Win­ne­tou-Bän­de. Gan­ze Genera­tio­nen sei­ner Lese­rin­nen und Leser lern­ten über die­se Bücher die ara­bi­sche Welt und die isla­mi­sche Reli­gi­on ken­nen. Zugleich erreich­te der Schrift­stel­ler mit sei­nem Ori­ent­zy­klus den Höhe­punkt sei­nes erzäh­le­ri­schen Könnens.

Für Karl May war der „Ori­ent“ sowohl Aben­teu­er- als auch Sym­bol­raum. In den Ori­ent­ge­schich­ten rei­tet Karl Mays Alter Ego Kara Ben Nem­si gemein­sam mit sei­nem treu­en Beglei­ter Had­schi Hal­ef Omar mehr durch den deut­schen Ori­en­ta­lis­mus als durch die ara­bi­sche Welt des spä­ten 19. Jahr­hun­derts. Das Emp­fin­den der Über­le­gen­heit christ­lich-euro­päi­schen Kul­tur gegen­über der ara­bi­schen Welt, sei­ne Kul­tur und Reli­gi­on ist auch in den Geschich­ten Karl Mays nicht zu leug­nen. Den­noch schaff­te Karl May mit sei­nen Erzäh­lun­gen Inter­es­se und Neu­gier für die­se frem­de Welt des „Ori­ent“.

Veranstaltungsort

Karl May Museum

Karl-May-Straße 5
01445 Radebeul

Veranstaltungen in der Nähe

Radebeul bis MeißenWeinWanderWochenende