Blues & BoogieWoogie (22. Februar 2020)

Ulri­ke Haus­mann erwarb mit vie­len musi­ka­li­schen Sta­tio­nen wei­ten Bekannt­heits­grad als kraft­vol­le, wie eben­so sen­si­ble, hoch­ver­sier­te Blues- und Boogiepianistin. 

Ihr Vater Gert Haus­mann (unver­ges­se­ner Dresd­ner Jazz­pia­nist, Mit­be­grün­der und 30 Jah­re Lei­ter der „Elb Mea­dow Ram­blers“) brach­te sie schon im frü­hen Kin­des­al­ter zum Kla­vier und swin­gen­den Jazz. In vie­len Etap­pen von den ers­ten Büh­nen­auf­trit­ten mit dem „Jazz­quin­tett Dres­den“ im Jahr 1989 bis hin zu gemein­sa­men Kon­zer­ten mit Vin­ce Weber und Axel Zwin­gen­ber­ger, der Teil­nah­me an ver­schie­de­nen Jazz­fes­ti­vals in Frank­reich und all­jähr­lich beim Inter­na­tio­na­len Dixie­land Fes­ti­val in Dres­den hat sie sich in der Boo­gie-Sze­ne fest etabliert. 

Ihre unor­tho­do­xen Eigen­kom­po­si­tio­nen las­sen auf­hor­chen. Sie ist am Knei­pen­kla­vier genau­so zu Hau­se wie am bes­ten Flü­gel im Fest­saal des DRESDNER PIANO SALON im Coselpalais. 

Beginn: 20:00 Uhr

Ulrike Hausmann
Ulri­ke Hausmann

Veranstaltungsort

Urlaubsangebote vom 22. Februar 2020

Berghotel Frühstück

Kuschelwochenende im Erzgebirge

Gültig von 01.02.2020 bis 30.12.2020

Übernachtung im Doppelzimmer für 2 Übernachtungen, Candel-Light-Dinner, Flasche Sekt und Frühstücksbuffet
Fehlende Koordinaten, überprüfen Sie bitte die Adresse Fehlende Koordinaten, überprüfen Sie bitte die Adresse