Start Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Sachsen

Sonnenlandpark Lichtenau

Das 3in1 Freizeitparadies bei jedem Wetter

Frei­zeit­park, Wild­ge­he­ge und Indoor­spiel­platz sind die 3 belieb­tes­ten Aus­flugs­zie­le für Fami­li­en. Im Son­nen­land­park Lich­ten­au kön­nen sie alle drei in nur einem Erleb­nis­park erle­ben. Das natür­lich ange­leg­te Park­ge­län­de bie­tet über 50 Attrak­tio­nen wie rie­si­ge Hüpf­kis­sen, ein gro­ßes Klet­ter­pa­ra­dies, Flö­ße, Mini­damp­fer, Bag­ger, Tret­au­tos, Aben­teu­er­spiel­platz uvm.. Für rich­ti­ge Action sor­gen Wel­len­flie­ger, Bum­per­Boats, Schlauch­rutsch­pa­ra­dies, Nau­tic-Jet, But­ter­fly und 3 Über­schlag­schau­keln. Auf ent­de­ckungs­lus­ti­ge Besu­cher war­ten Fuchs­bau sowie Wald­irr­gar­ten und für die ganz Klei­nen erwei­tern Klang­in­stru­men­te und Klein­kind­pa­ra­dies das rie­si­ge Spielangebot.

Mit der Trak­tor­bahn „Anton“ geht es auf Ent­de­ckungs­tour durch den gesam­ten Park bis zum 33m hohen Rie­sen­rad direkt durch den gro­ßen Wald des Fami­li­en­parks. Die­ser beher­bergt ein Rot­hirsch­ge­he­ge, put­zi­ge Wild­schwei­ne, frei­lau­fen­de Muff­lons sowie einen Strei­chel­zoo mit Zie­gen, Eseln und Kame­run­scha­fen. Ein­zig­ar­ti­ge Tier­be­geg­nun­gen erwar­ten sie bei den Sika­hir­schen, die man ohne Zaun haut­nah füt­tern und strei­cheln kann. Außer­dem gibt es meh­re­re Grill­stel­len zum sel­ber gril­len und tol­le Ange­bo­te im Grü­nen Klas­sen­zim­mer für Schulen.

Bei Regen, im Win­ter und allen ande­ren Tagen bie­tet der Son­nen­land­park Spiel & Spaß in der IN-Sola, dem park­ei­ge­nen Indoor­spiel­platz mit rie­si­gen Klet­ter- und Hüpf­bur­gen, Pira­ten­schiff, dem Wil­den Hai, Rie­send­art, Fuss­ball­ki­cker und Elek­tro­au­tos. Auf die Kleins­ten war­tet ein eige­ner Klein­kind-Tobe­be­reich mit Spiel­haus, Mini­rut­sche, Bäl­le­bad und Bob­by-Cars sowie dem Kin­der­rie­sen­rad. Wäh­rend die Kin­der toben kön­nen die Erwach­se­nen im gemüt­li­chen Gas­tro­no­mie­be­reich mit Bal­kon ent­span­nen oder bei einer Par­tie Bil­lard oder Tisch­ten­nis den All­tag ausblenden.

NEU: seit Juni 2018 steht im Son­nen­land­park der höchs­te Rut­schen­turm Deutsch­lands. Die­ser ragt mit 30 m gegen­über dem bekann­ten Rie­sen­rad in die Höhe – bei­des ist von wei­ter Fer­ne sicht­bar, direkt an der A4 bei Chem­nitz. Vom 30 Meter hohen Turm schlän­geln sich bis­her 6 – ab April 2019 sogar 9 ver­schie­de­ne Rut­schen aus unter­schied­li­chen Höhen auf einer Gesamt­län­ge von 370 auf­re­gen­den Rutschme­tern nach unten. Die kleins­ten Rut­schen begin­nen in einer Höhe von 5 Metern. Für die beson­ders muti­gen  Gäs­te kann der Rutsch­spaß bei 10, 20 oder sogar 25 Metern Höhe star­ten. Die­ses wah­re Rut­schen­pa­ra­dies bie­tet mit Tunnel‑, Kas­ten- und Wel­len­rut­schen Ner­ven­kit­zel und Spaß für die gan­ze Fami­lie und ist bereits im Park­ein­tritt enthalten.

Veranstaltungen in der Nähe

Ähnliche Orte in der Nähe

Alte Pfarrhäuser

Daphne und Doris waren hier-3-2

Schloss Rochlitz

Theater Döbeln

terra mineralia

Klosterpark Altzella

Radebeul bis MeißenKlosterpark Altzella

Leipzig und RegionBurg Gnandstein

ErzgebirgeForstbotanischer Garten Tharandt