Sonnenlandpark Lichtenau

Das 3in1 Freizeitparadies bei jedem Wetter

Frei­zeit­park, Wild­ge­he­ge und Indoor­spiel­platz sind die 3 belieb­tes­ten Aus­flugs­zie­le für Fami­li­en. Im Son­nen­land­park Lich­ten­au kön­nen sie alle drei in nur einem Erleb­nis­park erle­ben. Das natür­lich ange­leg­te Park­ge­län­de bie­tet über 50 Attrak­tio­nen wie rie­si­ge Hüpf­kis­sen, ein gro­ßes Klet­ter­pa­ra­dies, Flö­ße, Mini­damp­fer, Bag­ger, Tret­au­tos, Aben­teu­er­spiel­platz uvm.. Für rich­ti­ge Action sor­gen Wel­len­flie­ger, Bum­per­Boats, Schlauch­rutsch­pa­ra­dies, Nau­tic-Jet, But­ter­fly und 3 Über­schlag­schau­keln. Auf ent­de­ckungs­lus­ti­ge Besu­cher war­ten Fuchs­bau sowie Wald­irr­gar­ten und für die ganz Klei­nen erwei­tern Klang­in­stru­men­te und Klein­kind­pa­ra­dies das rie­si­ge Spielangebot.

Mit der Trak­tor­bahn „Anton“ geht es auf Ent­de­ckungs­tour durch den gesam­ten Park bis zum 33m hohen Rie­sen­rad direkt durch den gro­ßen Wald des Fami­li­en­parks. Die­ser beher­bergt ein Rot­hirsch­ge­he­ge, put­zi­ge Wild­schwei­ne, frei­lau­fen­de Muff­lons sowie einen Strei­chel­zoo mit Zie­gen, Eseln und Kame­run­scha­fen. Ein­zig­ar­ti­ge Tier­be­geg­nun­gen erwar­ten sie bei den Sika­hir­schen, die man ohne Zaun haut­nah füt­tern und strei­cheln kann. Außer­dem gibt es meh­re­re Grill­stel­len zum sel­ber gril­len und tol­le Ange­bo­te im Grü­nen Klas­sen­zim­mer für Schulen.

Bei Regen, im Win­ter und allen ande­ren Tagen bie­tet der Son­nen­land­park Spiel & Spaß in der IN-Sola, dem park­ei­ge­nen Indoor­spiel­platz mit rie­si­gen Klet­ter- und Hüpf­bur­gen, Pira­ten­schiff, dem Wil­den Hai, Rie­send­art, Fuss­ball­ki­cker und Elek­tro­au­tos. Auf die Kleins­ten war­tet ein eige­ner Klein­kind-Tobe­be­reich mit Spiel­haus, Mini­rut­sche, Bäl­le­bad und Bob­by-Cars sowie dem Kin­der­rie­sen­rad. Wäh­rend die Kin­der toben kön­nen die Erwach­se­nen im gemüt­li­chen Gas­tro­no­mie­be­reich mit Bal­kon ent­span­nen oder bei einer Par­tie Bil­lard oder Tisch­ten­nis den All­tag ausblenden.

NEU: seit Juni 2018 steht im Son­nen­land­park der höchs­te Rut­schen­turm Deutsch­lands. Die­ser ragt mit 30 m gegen­über dem bekann­ten Rie­sen­rad in die Höhe – bei­des ist von wei­ter Fer­ne sicht­bar, direkt an der A4 bei Chem­nitz. Vom 30 Meter hohen Turm schlän­geln sich bis­her 6 – ab April 2019 sogar 9 ver­schie­de­ne Rut­schen aus unter­schied­li­chen Höhen auf einer Gesamt­län­ge von 370 auf­re­gen­den Rutschme­tern nach unten. Die kleins­ten Rut­schen begin­nen in einer Höhe von 5 Metern. Für die beson­ders muti­gen  Gäs­te kann der Rutsch­spaß bei 10, 20 oder sogar 25 Metern Höhe star­ten. Die­ses wah­re Rut­schen­pa­ra­dies bie­tet mit Tunnel‑, Kas­ten- und Wel­len­rut­schen Ner­ven­kit­zel und Spaß für die gan­ze Fami­lie und ist bereits im Park­ein­tritt enthalten.

Ähnliche Orte in der Nähe dieses Ortes

Klosterpark Altzella

Klosterpark Altzella

Sommerrodelbahn – Seiffen

Albrechtsburg Meißen

Albrechtsburg Meißen

Rabenauer Grund

Wandern im Rabenauer Grund

Weißeritztalbahn

Schloss Burgk

Schloss Burgk Freital

Weitere Veranstaltungen in der Nähe

DD stehen auf Sachsen

35. Bergstadtfest Freiberg

Klosterpark Altzella

Sächsischer Käse- und Spezialitätenmarkt

Hoflößnitz

22. Tage des offenen Weingutes Sachsen

Meilerfestes

Albrechtsburg Meißen

Weinfest in Meißen

Mit Zahnrad & Zylinder

Foto:Nico Schimmelpfennig

30.Seiffener Weihnacht

Schmalspurbahn-Festival auf der Weißeritztalbahn