Start Interessantes aus den Regionen Sachsens Dresden

Stadtführung Dresden

Stadtrundgänge in Dresden mit Witz, Charme und Esprit

Beglei­ten Sie Fürs­tin Lub­o­mirs­ka von Teschen, die ers­te pol­ni­sche Mätres­se August des Star­ken, bei ihren Spa­zier­gän­gen durch Dres­den. Kurz­wei­lig und amü­sant plau­dert sie über ihr Leben am Hofe und zeigt Ihnen dabei die schöns­ten Fleck­chen ihrer zwei­ten Heimat.

Ange­bo­ten wer­den indi­vi­du­el­le Stadt­füh­run­gen und Füh­run­gen in das Dresd­ner Umland, die ganz nach Ihren spe­zi­el­len Bedürf­nis­sen ange­passt wer­den. Amü­san­te Mätres­sen­ge­schich­ten über den “Harem” August des Star­ken gehö­ren zum Reper­toire, wie die humor­vol­le Beglei­tung zu Hoch­zei­ten, Geburts­ta­gen oder Firmenfeierlichkeiten.

Rena­ta Lin­né, selbst gebür­ti­ge Polin, liebt ihre Wahl­hei­mat Sach­sen und das spürt man bei jedem Besuch. Sie schlüpft für Gäs­te­füh­run­gen in his­to­ri­sche Gewän­der, plant jeden Rund­gang ganz indi­vi­du­ell und freut sich auf Ihre spe­zi­el­len Besich­ti­gungs­wün­sche. Dabei kann zwi­schen klas­si­schen Stadt­füh­run­gen durch die Dresd­ner Alt­stadt oder die Neu­stadt gewählt werden.

Spe­zi­ell für Erwach­se­nen­grup­pen geht es sinn­lich durch Dres­den. Füh­len, schme­cken, hören Sie Dres­den ist das Mot­to der Füh­rung. Es kann also etwas „Scho­ko­la­di­ges“ zum Kos­ten geben, Sie hören, wie die Zeit ver­geht oder tau­chen ein in „gol­di­ge Fan­ta­sien“. Auf Über­ra­schun­gen soll­te man gefasst sein. Und Geschicht­li­ches kommt natür­lich auch nicht zu kurz.

Stadtführungen für Kinder

Auch auf klei­ne Gäs­te ist die Fürs­tin vor­be­rei­tet. Alters- und kind­ge­recht erzählt sie mär­chen­haf­tes, erklärt höfi­sche Sit­ten und Spie­le oder beglei­tet die Kin­der auf einer fan­ta­sie­vol­len Rei­se nach Krakau.

Die­se Rund­gän­ge sind auch sehr gut für Kin­der­ge­burts­ta­ge geeignet.

Rundfahrten in Dresdens Umgebung

Mit Ihrem Bus geht es in die grü­ne Umge­bung von Dres­den. Denn auch Mei­ßen, Rade­beul, die Säch­si­sche Schweiz oder das Erz­ge­bir­ge haben viel Sehens­wer­tes. Geplant wird nach Ihrer Zeit.