Start Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Sachsen Sächsische Schweiz Museen & Ausstellungen

Pilzmuseum Reinhardtsgrimma

Pilzaufklärung statt Pilzvergiftungen  (oder) Seltene Kunstwerke im Schattendasein

Pilzmuseum für Naturfreunde – ca. 20 km. südlich von Dresden

Die­ses Muse­um im Erz­ge­bir­ge ist ein­zig­ar­tig in Deutsch­land und wird nicht nur Pilz­samm­ler begeis­tern. Zu sehen gibt es über 700 Pilz­ar­ten in 3500 natur­ge­treu­en Pilz­mo­del­len, zahl­rei­che Pilz­prä­pa­ra­te und Foto­do­ku­men­ta­tio­nen. Je nach Jah­res­zeit sind auch Frisch­pil­ze aus der Natur zu bestau­nen und Pilz­be­ra­tun­gen vom Fach­mann möglich.

Immer sonn­tags von 10:00 – 17:00 Uhr bis Ende Novem­ber ist es zu besich­ti­gen. Alle Häu­figs­ten und Wich­tigs­ten sowie auch Sel­te­ne und Ein­ge­schlepp­te Pilz­ar­ten sind zu sehen. Zusätz­lich erklärt die­ses Kabi­nett den Umgang mit Pil­zen, gibt Auf­klä­rung über Ver­wechs­lungs­ge­fah­ren und Hin­wei­se zum Gesund­heits- und Natur­schutz. Wert­voll macht die­ses Kabi­nett wegen der genau­en Details und Merk­ma­le jeder Pilz­art wie sie in der Natur vor­kom­men, was sehr wich­tig für die Pilz­be­stim­mung ist. Frisch gesam­mel­te Pil­ze sind im Pilz­ka­bi­nett auch manch­mal zu sehen.

Pilz­su­cher gibt es immer mehr, lei­der aber auch die Pilz­ver­gif­tun­gen. Pil­ze sind gesund mit ihren wert­vol­len  Vital­stof­fen und außer­dem kos­ten­los, kön­nen aber auch krank machen, ja sogar auch töten. Des­halb ist eine rich­ti­ge Pilz­auf­klä­rung sehr wichtig!

Nach tele­fo­ni­scher Anfra­ge kön­nen dort gesam­mel­te Pil­ze kon­trol­liert wer­den. Tele­fon: 0162 8890648)

Pilzmuseum Reinhardtsgrimma

Grimmsche Hauptstraße 44
01768 Glashütte

Veranstaltungen in der Nähe

Ähnliche Orte in der Nähe

ErzgebirgeErlebnisbad Paulsdorf

Schloss Weesenstein

DresdenBabisnauer Pappel

ErzgebirgeDeutsches Stuhlbaumuseum Rabenau

Barockgarten Großsedlitz

Sächsische SchweizBarockgarten Großsedlitz

Sächsische SchweizAlbert-Schwarz-Bad Heidenau

Kategorien (POI):