Start Wir stehen auf Sachsen Erzgebirge Regionales

Altenberger Kräuterlikörfabrik

Tradition aus dem Erzgebirge

Seit der Gründung im Jahre 1842 werden im Hause Altenberger die edlen Rezepturen unter strengster Geheimhaltung von Generation zu Generation tradiert. Im historischen Reifekeller werden auch noch heute nach alter Überlieferung die einzelnen Kräuter und Wurzeln von Hand ausgezogen.
Die wertvollen Essenzen (Mazerate) dienen nach entsprechender Reifezeit als Grundlage zur Herstellung der edlen Spirituosen des Hauses Altenberger.

Nach vorgenanntem Verfahren wird bereits in der fünften Generation der traditionelle Altenberger Gebirgsbitter hergestellt. Ein Halbbitter mit 35% Vol. aus 33 verschiedenen Blüten, Blättern und Wurzeln kreiert. Den Altenberger Magenbitter bietet das Unternehmen als zuckerfreie Variante.

Kalmus, der Trinkbranntwein mit 35% Vol. erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Nicht nur alt Überliefertes, sondern inzwischen ebenfalls völlig zeitgemäß originelle Produkte wie z.B. Knoblauchschnaps – ein absolutes Muss für alle Knobi – Fans. Ideal auch in der kreativen Küche z.B. für Soßen und Beizen.

Das Haus Altenberger orientiert sich ebenso an regionalen Ereignissen. 2004 wurde die Stadt Altenberg Kneippkurort und entsprechend der Wassertreter, ein www.altenberger-kraeuterlikoer.de mit 20% Vol. aufgelegt. Der Kräuterlikör Kufenwärmer zollt der Altenberger Bob- und Rodelbahn mit seinen Europa- und Weltmeisterschaftsläufen allen Respekt.

Höchste Priorität hat die Qualitätssicherung. Sie ist der Garant für kontinuierliche Vortrefflichkeit der aromatischen Erzeugnisse.

Wissenswertes und Interessantes über die Geschichte der Kräuterliköre sowie die Herstellung erfährt man bei einer Betriebsbesichtigung. Die dazugehörige Verkostung Altenberger Spirituosen überzeugt von Wirkung und Wohltat.

Rathausstraße 27
01773 Altenberg

Branchen: