Start Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Sachsen Lausitz Oberlausitz

Bockwindmühle Kottmarsdorf

Auf unserer Radtour vom Cunewalde nach Eibau zum Bierzug besuchten wir die Kottmarsdorfer Bockwindmühle. Diese wurde auf dem 435 m hohen Pfarrberge im Jahre 1843 erbaut. Von hier aus hat man einen fantastischen Blick in das Oberlausitzer Bergland. Im Müllerstübchen kann man sich stärken, bevor es auf dem Rad wieder in Richtung Cunewalde geht.

Kottmarsdorf ist ein Ortsteil der Gemeinde Kottmar zwischen Herrnhut, Löbau und Ebersbach an der tschechischen Grenze. Um Erhaltung der Bockwindmühle kümmert sich der Heimatverein Kottmarsdorf mit regelmäßigen Besichtigungen, Schaubacktagen und weiteren Veranstaltungen.

Bockwindmühle Kottmarsdorf

Obercunnersdorfer Straße
02708 Kottmar OT Kottmarsdorf