Start Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Sachsen Erzgebirge

Textil- und Rennsportmuseum

Tradition und Geschichte über Hohenstein-Ernsttal

Wie es sich für eine tra­di­ti­ons­rei­che Renn­stadt gehört, besitzt auch Hohen­stein-Ernst­thal ein Motor­sport-Muse­um. Auf Grund der eben­falls gro­ßen Tra­di­ti­on Hohen­stein-Ernst­thals in Sachen Tex­til­in­dus­trie wur­de am 26. Mai 1995, auf den Tag genau 58 Jah­re nach dem ers­ten „Bad­berg-Vier­ecks-Ren­nen“ in Hohen­stein-Ernst­thal das Tex­til- und Hei­mat­mu­se­um eröff­net. Nach der schritt­wei­sen Erwei­te­rung mit einer Dau­er­aus­stel­lung zur Geschich­te des Sach­sen­rings erhielt es 2001 sei­nen heu­ti­gen Namen Tex­til- und Renn­sport Muse­um Hohen­stein-Ernst­thal, kurz TRM bzw. TRM-HOT.

In der Motor­sport-Dau­er­aus­stel­lung doku­men­tie­ren rund 25 Motor­rä­der aus allen Epo­chen sowie ein DDR-For­mel-Renn­wa­gen die tech­ni­sche Ent­wick­lung der Renn­fahr­zeu­ge – dar­un­ter natür­lich auch IFA-DKW, MZ sowie Eigen­bau-Renn­ma­schi­nen, wie sie zu Zei­ten des rei­nen DDR-Renn­sports gefah­ren wurden.

Durch immer wie­der wech­seln­den Son­der­aus­stel­lun­gen und Ver­an­stal­tun­gen zu Son­der­the­men ist das Tex­til- und Renn­sport­mu­se­um Hohen­stein-Ernst­thal immer wie­der aufs Neue einen Besuch wert.

Textil- und Rennsportmuseum

Antonstraße 6
09337 Hohenstein-Ernstthal

Veranstaltungen in der Nähe

Ähnliche Orte in der Nähe

Schloss und Park Lichtenwalde

ErzgebirgeSchloss & Park Lichtenwalde

Sonnenlandpark Lichtenau

Leipzig und RegionBurg Gnandstein