Von Dresden mit dem Dampfschiff nach Rathen

Die Fahrt mit der Säch­si­schen Dampf­schif­fahrt beginnt in Dres­den am Ter­ras­sen­ufer. Wäh­rend der knapp 4‑stündigen Damp­fer­fahrt bis zum Kur­ort Rathen durch­que­ren Sie die zau­ber­haf­te Land­schaft ent­lang der Elbe. Sie sehen die 3 Elb­schlös­ser in Dres­den Losch­witz, que­ren das Blaue Wun­der, fah­ren am Schloss Pill­nitz vor­bei nach Pir­na und gelan­gen nun lang­sam in die Welt der Fel­sen.

Mit anschlie­ßen­der Wan­de­rung auf die Bas­tei und wei­ter bis nach Weh­len

Über Weh­len gelan­gen Sie zum Kur­ort Rathen und sehen schon hier die welt­be­rühm­te Bas­tei­brü­cke hocho­ben auf den Sand­stein­fel­sen, auf der Sie spä­ter ent­lang gehen wer­den.

Im Kur­ort Rathen ange­kom­men führt Sie Ihr Weg zuerst zum Amsel­see. Hier haben Sie Gele­gen­heit für eine Kahn­fahrt. Über die Schwe­den­lö­cher führt ein stei­ler Auf­stieg (Maler­weg) auf die Bas­tei. Bei einem Rund­gang ent­de­cken Sie die Fel­sen­burg Neura­then, die Bas­tei­brü­cke, die Fel­sen­büh­ne und genie­ßen den atem­be­rau­ben­den Blick von der Bas­tei­aus­sicht über das Elb­tal der Säch­si­schen und Böh­mi­schen Schweiz.

Nun kön­nen Sie ent­spannt den Maler­weg zum Stei­ner­nen Tisch ent­lang lau­fen und gelan­gen wei­ter über den Schwarz­berg­grund nach Weh­len.

Die Rück­fahrt von hier nach Dres­den ist wie­der­um mit der Säch­si­schen Dampf­schif­fahrt mög­lich, oder Sie neh­men die S‑Bahn.