sachsen.tours

Schloss und Park Pillnitz

Schloss und Park Pillnitz

Mit Kunst­ge­wer­be­mu­se­um der Staat­li­chen Kunst­samm­lun­gen Dres­den

Erbaut von August dem Star­ken als Lust­schloss direkt an der Elbe, hält Schloss Pill­nitz für Besu­cher heu­te viel Sehens­wer­tes bereit. Ein herr­li­cher Park mit Laby­rinth, Spring­brun­nen, bota­ni­sche Beson­der­hei­ten, Oran­ge­ri­en und die ori­gi­nal restau­rier­te Gon­del von August dem Star­ken sind nur eini­ge High­lights, die es bei ent­spann­tem Fla­nie­ren zu ent­de­cken gilt.

Das Pal­men­haus ist eine ori­gi­na­le Kon­struk­ti­on aus dem 19. Jahr­hun­dert, die auf­wän­dig saniert wur­de. Zu sehen sind heu­te auf ca. 660 qm wie­der Pflan­zen aus Afri­ka und Aus­tra­li­en.

Im Schloss­mu­se­um erfah­ren Sie die Geschich­te von Pill­nitz, u.a. als Som­mer­re­si­denz der wet­ti­ni­schen Köni­ge. Zu besich­ti­gen ist eben­falls die Katho­li­sche Kapel­le mit wert­vol­len Fres­ken und die nach his­to­ri­schem Vor­bild rekon­stru­ier­te könig­li­che Hof­kü­che mit gro­ßem Kup­fer­ge­schirr und zahl­rei­chen Koch­uten­si­li­en.

Im Kunst­ge­wer­be­mu­se­um begibt man sich auf eine Rei­se durch 500 Jah­re regio­na­len und inter­na­tio­na­lem Kunst­hand­werks.

Nicht zu ver­ges­sen sei die über 250 Jah­re alte Kame­lie, die von den Pill­nit­zer Gärt­nern mit viel Lie­be gepflegt wird. Jedes Jahr zur Kame­li­en­blü­te zieht es Tau­sen­de Besu­cher hier hin, um die aber­tau­sen­den Blü­ten zu bewun­dern. Die ehr­wür­di­ge Kame­lie wird durch ein Glas­haus vor der Wit­te­rung geschützt, wel­ches auf Schie­nen über den Baum gefah­ren wer­den kann. So kann die bota­ni­sche Beson­der­heit die war­men Mona­te unter frei­em Him­mel genie­ßen.

Schloss und Park Pillnitz

August-Böckstiegel-Straße 2
01326 Dresden-Pillnitz