Start Wir stehen auf Sachsen Radebeul bis Meißen Touristinformationen

Haus des Gastes Diesbar-Seußlitz

„Haus des Gastes“ Diesbar-Seußlitz mit Tourist-Information und Ausstellungen

Öffnungszeiten bis Ende Oktober 2024

Dienstag, Donnerstag, Samstag, Sonntag und Feiertag 10 – 17 Uhr
Mittwoch und Freitag 10 – 14 Uhr
Montag ist geschlossen


Zwei neue Ausstellung (bis 17. Juli 2024)

„Meißner Ansichten & Stillleben“, Ölmalerei von Dieter Klotzsche aus Meißen und „Illusionen aus Beton & Bild“ von Andreas Ferl aus Diesbar-Seußlitz sowie die Dauerausstellungen „Mykene an der Elbe-Bronzezeitliche Burgen“, Naturschutz, Tiervitrinen und Gesteine des Landkreises.

Ausstellung vom 21. Juli bis 31. Oktober 2024

Schautag und Ausstellungseröffnung Malerei
Wolfgang Beier aus Diera-Zehren

Schautag und Ausstellungseröffnung Malerei
„Play me a memory“- Urlaubsbilder benannt nach Liedtexten von Annalena Kuhnert aus Nünchritz


Nach dem Umbau der „Alten Presse“- Weinpressenhaus vom Schloss Seußlitz zum touristischen und kulturellen Zentrum der Elbweindörfer wurde das Haus des Gastes 1998 feierlich eröffnet. 2023 beging das Haus des Gastes sein 25. Jubiläum mit Ausstellungen, Naturschutzzentrum, Trausaal, Saal mit Bühne und Tourist-Information.

Auf dem Gelände des ehemaligen Klosters und späteren Schlosses wurde im Jahre 1819 dieses Gebäude – als „Alte Presse“ bezeichnet – erbaut. Später wurde es als Lagergebäude genutzt. Die alte Weinpresse, die im Erdgeschoss des Hauses gestanden haben soll, existiert leider nicht mehr. Von 1996 bis 1998 wurde es großzügig zum heutigen „Haus des Gastes“ umgebaut.

Feiern / Konferenzen / Versammlungen

Die Räumlichkeiten im „Haus des Gastes“ können sowohl für private Feiern und Vereinsfeiern als auch für Versammlungen und Konferenzen gemietet werden. Dazu stehen Ihnen verschiedene Räumlichkeiten und Medien zur Verfügung.

„Großer Saal“ mit Bühne

für größere Festlichkeiten (ca. 40 – 65 Personen)
für DIA – Vorträge / Konferenzen (ca. 100 Personen)

„Kleiner Saal“ mit Mansarde

für kleinere Festlichkeiten (ca. 10 – 25 Personen)
für kaltes Büffet bei großen Festlichkeiten

Trauzimmer (max. 40 Personen)

Das Trauzimmer mit seinen ursprünglichen Mauern und Sandsteinskulpturen bietet ein ganz besonderes Ambiente. Die dem „Haus des Gastes“ gegenüberliegende Schlosskirche, in der nach standesamtlicher Eheschließung auch eine kirchliche Trauung möglich ist, und der im französischen Stil angelegte Schlosspark – als Fotokulisse kaum schöner vorstellbar – runden das Bild ab.

Haus des Gastes Diesbar-Seußlitz

An der Weinstraße 1A
01612 Diesbar-Seußlitz

Branchen: