Start Wir stehen auf Sachsen Radebeul bis Meißen Regionales

Frisch-Fleisch Forberge GmbH

Vom Futter bis zur Wurst – Alles aus einer Hand

Auf den Feldern der Agrargenossenschaft Forberge eG wachsen in der Region zwischen Riesa und Strehla neben Ölfrüchten und Marktgetreide auch Mais, Feldfutter und Futtergetreide für die zur Genossenschaft gehörenden Schweine und Rinder heran.

Die artgerechte Haltung der Schweine und der Mastrinder auf Stroh dient dem Tierwohl. Es kommen keine Antibiotika in der Schweinemast zum Einsatz und es wird generell nur genfreies Futter eingesetzt. Dazu erfolgt die Überwachung durch die LKS-Landwirtschaftliche Kommunikations- und Servicegesellschaft mbH, die das Zertifikat „Ohne Gentechnik“ vergibt.

Die ca. 400 Rinder und die etwa 600 Mastschweine bilden eine wichtige Grundlage für die Direktvermarktung in der Frisch-Fleisch Forberge GmbH.

Hier werden unter der Leitung von einem Fleischermeister und zehn weiteren Mitarbeitern bedarfsgerecht wöchentlich ca. 30 Schweine und jeweils ein bis zwei Rinder geschlachtet und verarbeitet. Das garantiert unseren Kunden täglich frische Ware auf der Ladentheke in unseren Filialen in Riesa, Gröba, Döbeln und Ostrau.

Als regionaler Vermarkter von sächsischen Spezialitäten bemühen sich die Mitarbeiter der Frisch-Fleisch Forberge GmbH und der Agrargenossenschaft Forberge eG stets darum, gesunde und qualitativ hochwertige Nahrungsmittel und Fleischerzeugnisse herzustellen und den Kundenwünschen und -ansprüchen gerecht werden.

Branchen: