Start Veranstaltungen Sachsen Elbland Dresden

Dresdner Frühling im Palais Kein Datum festgelegt

Wie gemalt – Blü­ten­pracht mit Künst­ler­hand

Erleben Sie Gärtnerkunst und meisterhafte Floristik in Dresden bei Deutschlands bedeutendste Frühlingsblumenschau!

Für Deutsch­lands bedeu­tends­te Früh­lings­blu­men­schau arran­gie­ren säch­si­sche Gärt­ner und Flo­ris­ten etwa 40 000 blü­hen­de Pflan­zen in dem früh­ba­ro­cken Palais im Gro­ßen Gar­ten in Dres­den zu einem farb­ge­wal­ti­gen und betö­rend duf­ten­den Gesamtkunstwerk. 

Wie gemalt – Blütenpracht mit Künstlerhand

Die aktu­el­le Aus­ga­be der Schau, die zum letz­ten Mal im Jahr 2020 zu sehen war, steht unter dem Mot­to „Wie gemalt – Blü­ten­pracht mit Künst­ler­hand“. Die far­ben­präch­ti­gen The­men­räu­me erzäh­len von der zeit­lo­sen Lie­be der Men­schen zur Schön­heit der Pflan­zen­welt – und wie Maler dar­um rin­gen, sie in ihren Wer­ken zu fas­sen und fest­zu­hal­ten. Oft­mals dreht die Aus­stel­lung den Spieß her­um: Dann wer­den die Bil­der durch die Kunst der Gärt­ner und Flo­ris­ten zurück­über­setzt in leben­di­ge, duf­ten­de und drei­di­men­sio­na­le Blütenwelten.

Aus hei­mi­schen Früh­lings­blü­hern, blü­hen­den Gehöl­zen, gärt­ne­ri­schen Rari­tä­ten und kunst­vol­ler Flo­ris­tik wird jedes Gemäl­de, unter­malt durch Licht und Klang, in den Sälen des vom Zwei­ten Welt­krieg gezeich­ne­ten Palais zu einer sinn­li­chen, begeh­ba­ren Sze­ne. Höhe­punkt ist Clau­de Monets See­ro­sen­gar­ten, bei dem tau­sen­de Früh­lings­blü­her einen blau-grü­nen Teich bil­den werden.

Blühende Artenvielfalt aus sächsischen Gärtnereien

Zehn­tau­sen­de Pflan­zen öff­nen pünkt­lich zum Aus­stel­lungs­be­ginn ihre Blü­ten: Das ist die Kunst der zwan­zig säch­si­schen Gar­ten­bau­be­trie­be, die seit Mona­ten auf die Schau hin­ar­bei­ten und die Pflan­zen punkt­ge­nau vor­zie­hen. Herr über die Blü­ten­pracht ist Wolf­gang Frie­bel, ehe­ma­li­ger Gar­ten­meis­ter des Schloss­parks Pill­nitz. Mehr als 4000 Tul­pen in 21 Sor­ten und über 2000 Nar­zis­sen in 13 Sor­ten sowie mehr als 5000 wei­te­re Zwie­bel­pflan­zen, dar­un­ter Trau­ben­hya­zin­then, Ane­mo­nen, Kro­kus­se, Hasen­glöck­chen, Milch­ster­ne und Schach­brett­blu­men wer­den unter ande­rem zu Fuchs­ro­ter Seg­ge, Stern­moos, Elfen­blu­me, Lenz­ro­se, Nies­wurz, Zier­ap­fel und Pur­pur­glöck­chen kom­bi­niert. In nur zwei Tagen wird das Palais bepflanzt. Dabei arbei­ten auch etwa 20 Gärt­ner im Ruhe­stand mit.

Veranstaltungsort

Palais im Großen Garten

Hauptallee 8
01219 Dresden

Weitere Veranstaltungen am gleichen Ort

Veranstaltungen in der Nähe