Karl May Museum

Auf den Spuren von Winnetou und den Indianern Nord-Amerikas

Der Schrift­stel­ler Karl May hat Mil­lio­nen Men­schen auf der gan­zen Welt mit sei­nen Geschich­ten in den Bann gezo­gen und sei­nen Wohn­ort Rade­beul berühmt gemacht. In sei­ner Vil­la “Bären­fett”, einem Wild-West-Block­haus, befin­det sich heu­te das Karl-May-Muse­um. Neben der His­to­rie der India­ner im “Wil­den Wes­ten” beschäf­tigt sich das Muse­um auch mit dem Leben jen­seits von Mythen und Idealvorstellungen.

  • Lebens­gro­ße India­ner­fi­gu­ren in ori­gi­na­len und ori­gi­nal­ge­treu­en Kostümen
  • Diora­ma “Heim­kehr von der Schlacht”
  • Totem­pfäh­le, Jagdtrophähen
  • Infor­ma­tio­nen zu den ver­schie­de­nen Stämmen

Natür­lich wid­met das Muse­um eine zwei­te Dau­er­aus­stel­lung dem Leben sei­nes Namens­ge­bers. Per­sön­li­che Din­ge sind zu besich­ti­gen wie auch Mays Biblio­thek, das Arbeits­zim­mer, Win­ne­tous Silberbüchse …

Dakota Häuptling
Dako­ta Häuptling 

Veranstaltungen

  • Füh­run­gen, Vorträge
  • Fami­li­en­nach­mit­ta­ge
  • Kin­der­fes­te, Schul- und Feri­en­pro­jek­te, Basteln
  • Muse­ums­nacht
  • Beson­de­res High­light: Das jähr­lich statt­fin­den­de Karl-May-Fest
Carolin Geissler Gewinnerin Sternritt 2015

Bevorstehende Veranstaltungen an diesem Ort

Indianische Tänze zum Fest

Karl-May-Festtage

Karl May Museum

Karl-May-Straße 5
01445 Radebeul