Bevor der Nebel kommt… wird es bunt in Lübben

Die Münchener Freiheit beschließt Lübbener Veranstaltungsreihe „Der September wird bunt“

„Ein Jahr ist schnell vorüber/Wenn der Nebel kommt/Mit sil­ber­nem Schwei­gen…“, singt die „Mün­che­ner Frei­heit“. Bevor die Band am Sonn­tag, dem 19. Sep­tem­ber, die­sen Hit auf der Schlos­s­in­sel anstimmt, wird es in Lüb­ben (Spree­wald) / Lub­in (Bło­ta) aber noch ein­mal rich­tig bunt. 

Unter dem Titel „Der Sep­tem­ber wird bunt” fin­det ein zwei­tes Ver­an­stal­tungs­wo­chen­en­de – anstel­le des tra­di­tio­nel­len Spree­wald­fes­tes statt. 

Nach­dem am 11. Sep­tem­ber das Muse­um, die Lüb­bener Innen­stadt und die Paul-Ger­hardt Kir­che viel­fäl­tig in Sze­ne gesetzt wur­den, sind nun die Schlos­s­in­sel und der Park­platz am Krei­sel Lin­den­stra­ße mit Flä­chen Am Warm­bad an der Reihe.

Muse­um Lübben

Am Kreisel öffnet vom 17. bis 19. September der Lausitzer Schaustellerverband e.V. Sitz Forst seinen Vergnügungspark.

Am 17.9 laden auch die Lüb­bener Tür­me­rin und der Nacht­wäch­ter zur frei­täg­li­chen unter­halt­sa­men Geschichts­stun­de. An die­sem Tag wird der Turm­auf­stieg dann einen beson­de­ren Blick auf die Stadt­sil­hou­et­te mit Rie­sen­rad bie­ten und der Nacht­wäch­ter nimmt sei­ne Gäs­te mit auf eine Tour vol­ler Wort­akro­ba­tik und Zeitgeschichtliches.

Außer­dem macht an dem Wochen­en­de von 13 bis 18 Uhr auf der Schlos­s­in­sel das Kin­der­land u.a. mit Pony­rei­ten, Thea­ter­fech­ten, Bun­gee­tram­po­lin, Aqu­aball und Bas­te­l­an­ge­bo­ten Station. 

Lüb­bens Bür­ger­meis­ter Lars Kolan wird am Sams­tag ab 14 Uhr auf der Büh­ne auf der Schlos­s­in­sel das Pro­gramm eröff­nen. Neben Blas­mu­sik und der belieb­ten Spree­wald-Revue mit Gün­ni und einem Auf­tritt der „Lut­ki“ der Kita Spree­wald gibt es Schla­ger von „Spiel­berg“ und Rock- und Pop­songs von der Par­ty-Show-Band „Biba und die Butzemänner“. 

Am Sonn­tag spie­len ab 14 Uhr die Fröh­li­chen Hech­te, bevor Zwulf „Hits für Kids“ singt. Danach ste­hen der Sän­ger und Har­mo­ni­kaspie­ler Flo­ri­an Fesl, die Straupit­zer Rope Skip­per und das Lüb­bener Tanz­stu­dio Bai­la­mos auf der Bühne.

©framerate-media.de

Als Höhe­punkt wird am Sonn­tag ab 20 Uhr die „Mün­che­ner Frei­heit“ spie­len. Mög­lich wird die­ses Abschluss­kon­zert mit frei­em Ein­tritt zum gro­ßen Teil dank der Unter­stüt­zung der Lüb­bener Woh­nungs­bau­ge­sell­schaft und der Stadt- und Über­land­wer­ke GmbH Lübben.

“Ich freue mich, dass wir einen Weg gefun­den haben, unser Spree­wald­fest in einer alter­na­ti­ven Form zu fei­ern und wün­sche allen Einwohner*innen ein bun­tes, aber den­noch acht­sa­mes Wochen­en­de.“, sagt Lars Kolan, Bür­ger­meis­ter der Stadt Lüb­ben (Spree­wald) / Lub­in (Bło­ta).

Der Kahn­kor­so, der Floh­markt, das Feu­er­werk und auch der eigent­lich geplan­te Herbst­markt am vom 25.09. – 26.09. kön­nen lei­der nicht stattfinden.

Veranstaltungshinweise:

Für alle Tage gilt, dass sich Besu­cher mit der Luca-App oder per For­mu­lar regis­trie­ren müs­sen, um eine Kon­takt­nach­ver­fol­gung zu ermög­li­chen. Vor dem Betre­ten der Ver­an­stal­tungs­be­rei­che müs­sen Imp­fung, Gene­sung oder ein aktu­el­ler offi­zi­el­ler Test nach­ge­wie­sen wer­den („3‑G Regel“). Der Zugang zur Schlos­s­in­sel oder dem Ver­gnü­gungs­park kann bei Errei­chen der maxi­ma­len Besu­cher­zahl beschränkt werden.

Lüb­bener Spreewaldfest

2021 Der Sep­tem­ber wird Bunt
Tra­di­tio­nel­les, Par­ty, Musik, Sport, Spiel, Kuli­na­ri­sches … Bei die­sem gro­ßen, bun­ten Fest mit­ten im Spree­wald ist all­jähr­lich die Welt zu Gast. Tau­sen­de Besu­cher erfreu­en sich an der bun­ten Mischung aus spree­wäl­der Tra­di­tio­nen und moder­nen Einflüssen…