Nudelteig selbst gemacht

Alle Zuta­ten ver­men­gen und zu einem fes­ten Teig ver­kne­ten. Eine Teig­ku­gel for­men und für ca. 20 min. im Kühl­schrank ruhen las­sen.

Die Teig­ku­gel por­tio­nie­ren und mehr­mals durch die Nudel­ma­schi­ne wal­zen, bis er hauch­dünn ist. Den Teig in hand­li­che Grö­ßen – Nudellän­ge – schnei­den. Die Nudeln in Form schnei­den.

Nun kön­nen Sie die fer­ti­ge Pas­ta ent­we­der sofort ver­wen­den – für eini­ge weni­ge Minu­ten in sie­den­dem Salz­was­ser kochen las­sen – oder Trock­nen.

Pasta für die ganze Familie

Hart­wei­zen­nu­deln

  • 300 g Mehl
  • 75g Hart­wei­zen­grieß
  • 3 Eier
  • 3 Eigelb
  • 2 EL Öl
  • 1 Pri­se Salz

Toma­ten­nu­deln

  • 40 g Toma­ten­mark
  • 200 g Mehl
  • 50 g Hart­wei­zen­grieß
  • 2 EL Öl
  • 7 Eigelb
  • 1 Pri­se Salz

Zubereitung