Gänsebrust in Kräutersauce

Für die­ses Rezept braucht man eine Pfan­ne mit Deckel, die man in den Herd stel­len kann, und am bes­ten noch einen fla­chen Brä­ter, in dem ein Git­ter liegt.

Den Herd auf 100 Grad vor­hei­zen. In einer Ein­schub­leis­te unten und in einer Ein­schub­leis­te oben jeweils ein Git­ter schieben.

Die Gän­se­brust mit einem schar­fen Mes­ser ent­häu­ten, dann die bei­den Filet­stü­cke vom Kno­chen schnei­den. Das Fleisch pfef­fern. Etwas But­ter in einer Pfan­ne schmel­zen, den Kno­chen von allen Sei­ten gut anbra­ten und dabei auf­pas­sen, dass die But­ter nicht zu dun­kel wird. Dann die Filet­stü­cke mit in die Pfan­ne legen und von bei­den Sei­ten kurz anbra­ten las­sen. Sal­zen, einen win­zi­gen Schuss Mar­sa­la und eine klein geschnit­te­ne Karot­te in die Pfan­ne geben. Je einen Bund fri­schen Majo­ran und fri­schen Ker­bel tei­len und die Kräu­ter auf das Fleisch legen.

Den Deckel auf die Pfan­ne legen und die Pfan­ne auf die unte­re Ein­schub­leis­te im Herd
stel­len.

Die Haut in vier Tei­le schnei­den und auf das Git­ter in dem klei­nen Brä­ter legen. Den Brä­ter oben in den Herd stel­len. Bei­de Tei­le knapp drei Stun­den im Herd las­sen, dann die Pfan­ne her­aus­neh­men. Das Fett aus dem Brä­ter abgie­ßen, dann die Haut noch eini­ge Minu­ten unter dem Grill knusp­rig wer­den lassen.

Das Fleisch aus der Sau­ce neh­men und warm stel­len, die Kräu­ter ent­fer­nen, die Sau­ce durch einen Sieb geben. Mit Gän­se­fond auf­fül­len und mit einem win­zi­gen Schuss Worces­ter abschme­cken. Mit Creme Dou­ble bin­den. Kräu­ter hacken, so dass 2 El fein­ge­hack­te Kräu­ter
ent­ste­hen und die Kräu­ter in die Sau­ce geben.

Ser­vier­vor­schlag: Die Filet­stü­cke in Schei­ben schnei­den und in der Sau­ce mit Schupf­nu­deln, der kros­sen Gän­se­haut und fri­schen Kräu­tern servieren.

Gän­se­brust und Gän­se­keul »
Gän­se­bra­ten (klas­sisch) »

Zuta­ten

2 Por­tio­nen:

  • 1 Gän­se­brust
  • 1 Karotte(n)
  • 100 ml Fond (Gän­se­fond)
  • 1 Bund Majoran
  • 1 Bund Kerbel
  • 125 ml Crè­me double
  • 25 g Butter
  • Worces­ter­sauce, Marsala,
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung