Rüblikuchen mit Walnüssen und Haferflocken

Gesamtzeit: 120 min

400 g Möhren
250 g Rapsöl
200 g Rohrzucker
150 g Haferflocken
120 g Walnusskerne
4 TL Dinkel-Vollkornmehl
4 Eier
2 Backpulver
0.25 TL Zimtpulver
Prise Salz und Muskatnusspulver

Zubereitung

  1. Die Möhren reiben und zur Seite stellen.
  2. Die Eier trennen, Eiweiße steif schlagen und in den Kühlschrank stellen. Eigelb, Zucker, Öl, Muskatnuss und Zimt ca 4 min. schaumig schlagen.
  3. Das Mehl, Haferflocken, Salz und Backpulver vermischen und unter die Ei-Öl-Masse rühren. 
  4. Walnusskerne grob hacken und mit den geriebenen Möhren zum Teig geben. Kräftig verrühren und anschließend den Eischnee unterheben.
  5. Das Ganze wird nun in die gut gefettete Kuchenform gegeben.

Das Ganze wird nun in die gut gefettete Kuchenform gegeben.

  1. Backzeit ca. 50 – 60 min.
  2. 180 °C, Umluft, Einschub mitte – Garprobe mit Hölzchen nicht vergessen!