Lebkuchen – einfach und schnell

Als ers­tes Zucker, But­ter und Sirup mit­ein­an­der ver­men­gen. Nun die “tro­cke­nen” Zuta­ten: Mehl Grieß, Leb­ku­chen­ge­würz, Salz und Back­pul­ver ver­mi­schen. Dies nach und nach dem But­ter-Zucker-Sirup­ge­misch zuge­ben und ent­we­der mit dem Knet­ha­ken der Hand­rühr­ma­schi­ne oder den Hän­den zu einem fes­ten Teig ver­men­gen. Den Teig für 20 – 30 min. kühl stel­len und ruhen lassen.

Den Teig auf bemehl­ter Unter­la­ge aus­rol­len und mit gewünsch­ten For­men Leb­ku­chen aus­ste­chen. Die “Roh­lin­ge” auf ein Back­blech mit Back­pa­pier geben. Nun bei 150°C etwa 10 – 15 Minu­ten backen – nicht zu braun wer­den lassen.

Die Leb­ku­chen kön­nen nun ganz mit Scho­ko­la­de oder Zucker­guss deko­riert wer­den. Auch pur sind sie ein Genuss.

Zuta­ten Etwa 80 – 90 Stück

  • 450g Mehl
  • 300g Grieß
  • 300g Zucker­rü­ben­si­rup
  • 250g But­ter
  • 150g Zucker
  • 20g Leb­ku­chen­ge­würz
  • 4 TL Back­pul­ver, Pri­se Salz

Zubereitung