Start Beliebte Rezepte & regionale Küche Backen Weihnachtsbäckerei Deutsch

Plätzchenteig

Zubereitungszeit: 40 min Kochzeit: 10 min Gesamtzeit: 50 min

Omas Plätzchenteig Grundrezept schnell, einfach und selbst gemacht

Weih­nach­ten ohne Plätz­chen ist unvor­stell­bar – Vie­le schwö­ren auf Omas Plätz­chen, ein­fach weil es die Bes­ten waren. Wer erin­nert sich nicht gern an die Zei­ten vor Weih­nach­ten als wir von Oma gelernt haben wie der Teig aus­ge­rollt und die Plätz­chen aus­ge­sto­chen wer­den. Gespannt saßen wir dann vor dem Back­ofen und haben gewar­tet, bis die gold­gelb geba­cke­nen Plätz­chen fer­tig waren. Zum Schluss wur­den die Plätz­chen noch mit einer Gla­sur aus Puder­zu­cker oder Scho­ko­la­de überzogen.

Wir wün­schen gutes Gelin­gen und viel Freu­de beim Backen. 

375 g Mehl
2 TL Backpulver
eine Prise Salz
125 g Zucker
2 Eier
125 g kühle Margarine oder Butter
1 Päckchen Vanillezucker
Mehl zum Ausrollen
Backpapier

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Elektroquirls (oder den Händen) zu einem festen Teig vermengen.
  2. Teig zusammendrücken, drei Klöße formen und diese platt drücken. In Küchenfolie eingepackt 30 – 40 Minuten kühl stellen.
  3. Schon kann der Plätzchenteig auf einer bemehlten Unterlage ausgerollt und mit Formen ausgestochen werden. Mit den Teigresten ebenso verfahren. 
  4. Plätzchen auf Backpapier und Backblech im vorgeheizten Ofen bei ca. 200 °C goldgelb backen.
  5. Die ausgekühlten Leckereien beliebig mit Zucker- oder Schokoladenguss, Zuckerperlen, Schokostreuseln o.ä. garnieren – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Gutes Gelingen!

    Kategorien: ,
    Küchen: