Vanillekipferl

Ein Klassiker in der Weihnachtsbäckerei

Die­ses schon sehr alte und ganz ein­fa­che Rezept ist immer noch heiß beliebt. Vanil­le­kip­ferl dür­fen zu kei­nem Weih­nachts­fest, auf kei­ner fest­li­chen Kaf­fee­ta­fel wäh­rend der Advents­zeit, feh­len.

Zube­rei­tung der Vanil­le­kip­ferl

Alle Zuta­ten  zu einem Teig kne­ten, rol­len und min­des­tens ½ Stun­de kühl stel­len.

In der Zwi­schen­zeit für die Zucker­mi­schung 100 g Puder­zu­cker, etwas kla­ren Zucker und 2 – 3 Päck­chen Vanil­le­zu­cker in einer Schüs­sel mischen.

Nach dem Küh­len vom Teig klei­ne Stück­chen abtren­nen, rol­len, zu Hörn­chen for­men und auf ein Back­blech legen. Bei 160 ° ca. 15 min. backen und anschlie­ßend, noch warm, in der Zucker­mi­schung wäl­zen.

Guten Appe­tit.

Zuta­ten für die Kip­ferl:

  • 300 g Mehl
  • 100 g gemah­le­ne Man­deln
  • 80 g Zucker
  • 200 g wei­che But­ter
  • 2 Eigelb
  • 1 Päck­chen Vanil­le­zu­cker
  • eine Prie­se Salz

Zuta­ten für die Zucker­mi­schung:

  • 100 g Puder­zu­cker
  • etwas kla­ren Zucker
  • 2–3 Päck­chen Vanil­le­zu­cker

Zubereitung