Standseilbahn in Dresden

Eine touristische Sehenswürdigkeit am Körnerplatz in Loschwitz

Die ers­te deut­sche Stand­seil­bahn wur­de 1895 ein­ge­weiht und ver­bin­det den Dresd­ner Stadt­teil Losch­witz mit dem Stadt­teil Wei­ßer Hirsch. Anfangs wur­de die dampf­be­trie­be­ne Bahn sogar zum Trans­port von Bau­ma­te­ria­li­en, Tie­ren und Pfer­de­ge­span­nen genutzt. Hier­für gab es spe­zi­el­le Güterwagen.

Seit 1910 fährt sie elek­trisch und ist heu­te nur noch für den Per­so­nen­ver­kehr zuge­las­sen. Tou­ris­ten und Ein­hei­mi­sche nut­zen die Bahn glei­cher­ma­ßen gern. So wird sie bei­spiels­wei­se als Start einer Tages­tour  über den Wei­ßen Hirsch in die Dresd­ner Hei­de genutzt oder man genießt ein­fach den herr­li­chen Aus­blick über Dres­den. Doch auch die Fahrt selbst ist eine Attrak­ti­on.

Die Bahn durch­fährt zwei klei­ne Tun­nel und über­win­det in 547 m einen Höhen­un­ter­schied von 95 m auf einer ein­glei­si­gen Stre­cke. In der Mit­te befin­det sich eine Aus­weich­stel­le, an der sich berg- und tal­fah­ren­de Wagen pas­sie­ren können.

Standseilbahn in Dresden

Grundstraße 1
01326 Dresden OT Loschwitz

Ähnliche Orte in der Nähe

Schwebebahn in Dresden Loschwitz

Schwebebahn in Dresden Loschwitz

Schillerplatz in Dresden

Wachwitz Rhododendronpark

Rhododendronpark in Wachwitz

Lingnerschloss Dresden

Parkeisenbahn

Asisi Panometer Dresden

Palais im Großen Garten

Großer Garten in Dresden

Kunsthofpassage Dresden Neustadt

Veranstaltungen in der Nähe

Elbhangfest Logo

Elbhangfest in Dresden

25. Hutball

© Andreas Weihs

Dresdner Schlössernacht

Pichmännel Lulatschland

XXL Secondhandflohmarkt

1. Werftfest Laubegast

Halloween im Dresdner Zoo