Botanischer Garten Schellerhau

Der Bota­ni­sche Gar­ten Schel­l­er­hau ent­stand aus dem von Gus­tav Adolf Posch­ars­ky im Jahr 1906 ange­leg­ten pri­va­ten Ver­suchs­gar­ten. Posch­ars­ky war König­lich-Säch­si­scher Inspek­tor des Bota­ni­schen Gar­tens in Dres­den. Auch nach sei­ner Pen­sio­nie­rung ließ ihn die Lei­den­schaft zur Bota­nik nicht los. In sei­nem Gar­ten erforsch­te er die Ent­wick­lung und Wuchs­kraft unter­schied­lichs­ter Pflan­zen in der kar­gen erz­ge­bir­gi­schen Erde. Eben­so zog er alpi­ne Pflanzen.

Nach sei­nem Tod begann eine wech­sel­vol­le Geschich­te mit Höhen und Tie­fen, Ver­wil­de­run­gen und Pfle­ge und zahl­rei­chen Men­schen, die sich mit viel Enga­ge­ment für den Erhalt des Gar­tens ein­setz­ten In Fol­ge konn­te die­ser ver­grö­ßert und ver­schö­nert wer­den. The­men­be­rei­che kamen neu hin­zu bzw. wur­den erweitert.

So kann der Besu­cher bis heu­te in land­schaft­lich bezau­bern­der Lage Pflan­zen der erz­ge­bir­gi­schen Hei­mat und der euro­päi­schen Hoch­ge­bir­ge ken­nen ler­nen, aber auch Tei­le der Flo­ra von Asi­en, Nord­ame­ri­ka und dem Kau­ka­sus bewundern.

Zeder
Zeder

Botanischer Garten Schellerhau

01773 Altenberg Schellerhau