Start Orte in und um Sachsen Oberlausitz

Wilthen

Nur einen Kat­zen­sprung von Baut­zen ent­fernt fin­den sie in Süden die Stadt Wil­then, umge­ben von den drei gro­ßen Berg­rü­cken Picho, Mönchs­wal­der und der Wei­fa­er Höhe. Dem ein oder ande­ren ist sie viel­leicht schon bekannt, die Stadt des Weinbrandes.

WWW – Wilthen – Weinbrand – Wandern

Denn hier kommt er her, der “WILTHENER”. Seit 1842 wer­den in der Wil­the­ner Wein­bren­ne­rei Spi­ri­tuo­sen her­ge­stellt und machen unse­re klei­ne Stadt damit weit über die Regi­on hin­aus bekannt. Viel­leicht ken­nen Sie uns sogar daher?

Seit 1920 fin­det sich im Stadt­wap­pen ein Hin­weis auf die wich­tigs­ten Erwerbs­zwei­ge der Stadt: auf der lin­ken Sei­te sind ein gol­de­ner Web­schüt­ze (Tex­til­in­dus­trie) sowie eine gol­de­ne Wein­trau­be (Wein­bren­ne­rei) zu sehen. Die sil­ber­ne Frau­en­gestalt im Wap­pen ist Jus­ti­tia, die alt­rö­mi­sche Göt­tin der Gerech­tig­keit. Sie wur­de ver­mut­lich schon seit 1669 im Stadt­wap­pen geführt, denn in die­sem Jahr wur­de Wil­then das Markt- und Stadt­recht vom Säch­si­schen Kur­fürs­ten verliehen.

Blick auf Wilthen

Aber neben fei­nem Wein­brand hat Wil­then auch noch Eini­ges mehr zu bie­ten. Haben Sie zum Bei­spiel schon ein­mal vom Pum­phut gehört? Die­se wun­der­li­che Gestalt wird in vie­len Sagen der Regi­on erwähnt. Sogar in Lud­wig Bech­steins „Deut­sches Sagen­buch“ fin­den sich Erzäh­lun­gen über ihn. Und wir in Wil­then ken­nen ihn natür­lich, denn er ist das Wahr­zei­chen unse­rer Stadt. Noch heu­te kann man die gro­ße höl­zer­ne Sta­tue unweit der Stadt­ver­wal­tung bewun­dern. Über gut aus­ge­bau­te Rad- und Wan­der­we­ge lässt sich die Umge­bung von Wil­then am bes­ten erkunden.

Wilthen – Pumphuts Wanderparadies

Ein­ge­bet­tet in ein aus­ge­dehn­tes Wan­der­ge­biet, ist sie schließ­lich Aus­gangs­punkt für herr­li­che Tou­ren in alle Rich­tun­gen der Ober­lau­sitz.

Zum „Ober­lau­sit­zer Hun­der­ter”, bei dem es auf 10 bis 100-Kilo­me­ter-Tou­ren geht, rei­sen all­jähr­lich Wan­der­be­geis­ter­te aus ganz Deutsch­land und sogar aus dem Aus­land nach Wil­then. Die 36. Auf­la­ge wird dies­mal sogar in Ver­bin­dung mit dem 10. Säch­si­schen Wan­der­tag im Sep­tem­ber statt­fin­den. Die Stadt hat sich um die Aus­rich­tung bewor­ben und zu Recht den Zuschlag bekommen.

Martin Pumphut – Pumphut-Steig

Dem Hexen­meis­ter wur­de sogar eine Wan­der­tour in Wil­then gewid­met. Der soge­nann­te Pum­phut-Steig ist ein 17 km gut aus­ge­schil­der­ter Rund­wan­der­weg, wo Sie auf gro­ßen höl­zer­nen Tafeln Sagen und Wis­sens­wer­tes über den Pum­phut erfah­ren, drei­mal ent­de­cken Sie ihn sogar als Figur. Die Gesamt­stre­cke ist in 8 Abschnit­te geglie­dert wo Sie jeweils eine „Pum­phu­ts­tem­pel­stel­le“ für Ihre Stem­pel­kar­te fin­den. (Stem­pel­kar­te in der Tou­rist-Infor­ma­ti­on Wil­then erhältlich)

Fotos: Uwe Schwarz/ TGG OL Bergland

Tou­rist-Infor­ma­ti­on Wil­then – im Stadt­haus, Bahn­hof­stra­ße 8, 02681 Wil­then: Tele­fon:  03592 385416

Wilthen

Bahnhofstraße
02681 Wilthen

Veranstaltungen in der Nähe

Ähnliche Orte in der Nähe

OberlausitzSchirgiswalde

Miniatur Umgebindehaus

Lausitz, OberlausitzCunewalde

Alte Wasserkunst

Lausitz, OberlausitzBautzen Budyšin

OberlausitzEibau (Oberlausitz)

Hohenstein

Sächsische SchweizHohnstein – die Burgstadt am Fels

Umgebindehäuser Bad Schandau

Sächsische SchweizBad Schandau