Start Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Sachsen Dresden

Semperoper Dresden

Glanzvoller Auftritt durch eine prachtvolle, spätklassizistische Architektur

Welt­be­kannt als eines der schöns­ten Opern­häu­ser Euro­pas: die gran­dio­se Akus­tik ist legen­där und begeis­tert bis heu­te das Publi­kum. Täg­lich fin­den kurz­wei­li­ge Füh­run­gen durch das Gebäu­de statt. Unter den The­men­füh­run­gen erfreu­en sich die Kin­der­füh­run­gen sehr gro­ßer Beliebtheit.


Semperoper Dresden

Geschichte Semperoper

1985 wur­de die Sem­per­oper wie­der­eröff­net. Ins­ge­samt drei­mal wur­de sie errich­tet. Zwei­mal davon wie­der auf­ge­baut. In den Jah­ren 1838–1841 errich­te­te Gott­fried Sem­per das ers­te König­li­che Hoftheater.

Der Bau im Stil der ita­lie­ni­schen Früh­re­nais­sance galt als eines der schöns­ten Thea­ter Euro­pas. Am 25. April 1841 fei­er­te man mit Webers Jubel Ouver­tü­re und einem Schau­spiel Goe­thes die Eröff­nung des Gebäu­des. Im Sep­tem­ber 1869 brann­te das Gebäu­de voll­stän­dig aus.

1871 begann man mit dem Bau des zwei­ten Hau­ses. Die Arbei­ten beauf­sich­tig­te und lei­te­te Sem­pers Sohn Man­fred, da Gott­fried Sem­per seit sei­ner Mit­wir­kung am Mai­auf­stand 1849 in Dres­den aus Sach­sen ver­bannt wur­de und das Land nicht mehr betre­ten durf­te. Para­do­xer­wei­se durf­te er jedoch, wenn auch aus der Fer­ne, die Plä­ne für den Neu­bau liefern.

Johan­nes Schil­ling schuf die Qua­dri­ga mit Dio­ny­sos, dem grie­chi­schen Gott der Freu­de, und sei­ner Braut Ari­ad­ne, die von Pan­thern gezo­gen wird. Die Skulp­tu­ren von sechs groß­ar­ti­gen Dich­tern zie­ren die Fas­sa­de: Schil­ler, Goe­the, Shake­speare, Sopho­kles, Euri­pi­des und Molière.

Berühmt wur­de auch der gro­ße Büh­nen­vor­hang, der zahl­rei­che Kom­po­nis­ten und Dich­ter abbil­det, ver­bun­den mit zahl­rei­chen alle­go­ri­schen Figu­ren, Thea­ter­mas­ken und Ornamenten.

Eröff­net wird die Sem­per­oper im Jahr 1878 wie­der­um mit Webers Jubel Ouver­tü­re sowie einem Schau­spiel von Goethe.

1944 wur­de der Spiel­be­trieb ein­ge­stellt. Am 13. Febru­ar 1945 brann­te die Sem­per­oper zum zwei­ten Mal aus.

Nach umfang­rei­chen Siche­rungs­ar­bei­ten und Dis­kus­sio­nen über Art und Wei­se des Wie­der­auf­baus, ent­schied man sich glück­li­cher­wei­se für einen Neu­bau nach his­to­ri­schem Vor­bild unter Ein­be­zie­hung noch vor­han­de­ner Gebäudesubstanzen.

Aller­dings muss­ten im Innen­be­reich Ände­run­gen vor­ge­nom­men wer­den, um Raum für moder­ne Büh­nen­tech­nik zu schaf­fen. Hin­ter dem Opern­haus wur­de ein Neu­bau mit Ver­wal­tung und Funk­ti­ons­räu­men errich­tet, der über geschlos­se­ne Gän­ge mit der Sem­per­oper ver­bun­den ist.

1977 wur­de mit dem zwei­ten Wie­der­auf­bau begon­nen. Am 13. Febru­ar 1985, 40 Jah­re nach ihrer Zer­stö­rung, wur­de die Sem­per­oper mit Webers “Der Frei­schütz” fei­er­lich wie­der eröff­net. “Der Frei­schütz” war die Oper, mit der das Haus zuvor 1944 den Spiel­be­trieb einstellte.

Seit sei­ner ers­ten Eröff­nung war das Opern­haus Gast­ge­ber zahl­rei­cher Urauf­füh­run­gen, wie bei­spiels­wei­se 1843 für

Richard Wag­ners “Der flie­gen­de Hol­län­der”, 1938 für Richard Strauss‘ und Joseph Gre­gors “Daph­ne” u.v.m.

Die Säch­si­sche Staats­oper ist heu­te Stamm­haus der Säch­si­schen Staats­ka­pel­le Dres­den. Seit 2006 fin­det jähr­lich der Dresd­ner Opern­ball statt.

Semperoper Dresden

Theaterplatz 2
01067 Dresden

Bevorstehende Veranstaltungen an diesem Ort

Foto © Sylvio Dittrich

Dresden16. SemperOpernball

Gastgeber in der Nähe

Veranstaltungen in der Nähe

Foto © Sylvio Dittrich

Dresden16. SemperOpernball

Führung im Sächsischen Landtag

Elbland, DresdenOffene Führung im Sächsischen Landtag

DresdenDresdner Musikfestspiele

Dixieland Festival

Elbland, DresdenDIXIELAND FESTIVAL Dresden

Brühlsche Terrasse

Elbland, DresdenLange Nacht der Wissenschaften

DresdenStadtfest Dresden

Elbland, DresdenMesse – Auf in die Welt

DresdenWeihnachtsmarkt Dresden

Weihnachten mit Daphne und Doris

DresdenWeihnachtliche Vesper vor der Frauenkirche Dresden

Ähnliche Orte in der Nähe

Dresdner Zwinger

DresdenGemäldegalerie Alte Meister

Dresdner Zwinger

DresdenDresdner Zwinger

DresdenDresdner Residenzschloss

DresdenStaatliche Kunstsammlungen Dresden

DresdenTürckische Kammer

Dresdner Zwinger

DresdenPorzellansammlung Dresden